PET-Kompetenz

Thomas Karell (links) und Tobias Wetzel (rechts)
Geschäftsführer der KHS Corpoplast GmbH

Pionier in Sachen PET

Unser Unternehmen basiert seit jeher auf dem Mut zu innovativen Entwicklungen: Der Gründung von Corpoplast 1975 geht eine lange und entschlossene Phase der Pionierarbeit an der ersten Hochleistungs-Blasmaschine zur Herstellung von Kunststoffflaschen voraus.

Seit 2008 gehört Corpoplast zur KHS-Gruppe – einem der weltweit führenden Anbieter hochinnovativer Abfüll- und Verpackungslösungen mit mehr als 145-jähriger Expertise. Die jahrzehntelange PET-Kompetenz von Corpoplast ergänzt das umfangreiche KHS-Angebot perfekt: Mit unserem Portfolio bieten wir unseren Kunden die gesamte Bandbreite an Produkten und Serviceangeboten der Abfüll- und Verpackungstechnik – von der Entwicklung individueller Behälter-Designkonzepte über die Einzelmaschine bis zur kompletten Anlage inklusive Rund-um-die-Uhr-Service.

Meilensteine der PET-Kompetenz

Im Fokus standen und stehen für uns nachhaltige und zugleich ansprechend gestaltete Behälter zu entwickeln – immer mit dem ganzheitlichen Blick auf die Herstellung, Füllung, Etikettierung und Verpackung von PET-Behältern in der gesamten Abfüll- und Verpackungslinie.

1967

Die Streckblastechnologie wird auf den Weg gebracht

Der Maschinenhersteller Heidenreich & Harbeck setzt auf Innovation und investiert in die Entwicklung und Konstruktion einer Hochleistungs-Blasmaschine zur Herstellung von Kunststoffflaschen – damals noch aus PVC – für Bier.

1971

Premiere für PET

Dupont präsentiert ein bislang geheimes Material, das weitaus bessere Eigenschaften als PVC bietet und den Erfolgsweg für die Kunststoffflasche frei macht – blasbares PET. Bereits im Mai 1971 beginnt Gildemeister damit, einen Hochleistungs-Rundläufer zum Streckblasen von PET-Flaschen zu entwickeln.

1975

Gründung von Corpoplast

Die erste Hochleistungs-Streckblasmaschinenserie ist marktreif. Das neu gegründete Unternehmen Corpoplast steht für ihre hochwertige Herstellung.

2000

Erfolg hat einen Namen: Blomax

Die Spitzentechnologie des Streckblas-Modells, das sich längst erfolgreich am Markt etabliert hat, wird ständig weiterentwickelt. In der dritten Generation erhält es nun den neuen Namen Blomax Serie III.

2002

Start der PLASMAX-Barrierebeschichtung

Die nächste Innovation erobert den Markt: Ein System für die Barrierebeschichtung von PET-Flaschen feiert einen Erfolg nach dem nächsten. Unter dem Namen PLASMAX wurde es gemeinsam von SIG und HiCotec (Schott AG) entwickelt. Nach wissenschaftlichen Auszeichnungen und der FDA-Zulassung lässt die industrielle Erprobung bei der Bischofszell Nahrungsmittel AG nicht lange auf sich warten.

2008

Corpoplast und Plasmax werden Teil der KHS Gruppe

Die KHS Gruppe bietet nun die Gesamt-Linienkompetenz für den PET-Bereich mit Hilfe der Unternehmen Corpoplast und Plasmax an. Zu den Kompetenzen zählen die umfassende Beratung im Bereich des PET-Flaschendesigns und Lightweightings bis zu komplett abgebildeten Abfüll- und Verpackungslösungen nach neuesten Standards.

2009

Weltpremieren der InnoPET Blomax Serie IV und Streckblas-Füllerblock

KHS stellt auf der drinktec in München die InnoPET Blomax Serie IV vor. Die Hochleistungs-Streckblasmaschine überzeugt vor allem mit einer Ausstoßleistung von bis zu 72.000 Flaschen pro Stunde – damals Weltrekord. Zudem präsentiert die KHS-Gruppe mit dem Steckblas-Füllblock InnoPET BloFill das erste Blockkonzept zur Abfüllung und Verpackung von stillem Wasser in PET-Flaschen.

2014

KHS bringt die mit 10,9 Gramm leichteste 0,5-Liter-PET-Flasche der Welt mit Schraubverschluss für stark karbonisierte Getränke in den Markt.

2016

Top-Innovationen für Zukunftsmärkte

Neue Blockkonzepte finden ihren Weg in den Markt, u. a. der TriBlock und InnoPET FreshSafe-TriBlock. Zusätzlich zeugt die Eröffnung des neuen PET-Competence Centers von den zukunftsträchtigen Entwicklungen des Unternehmens.

2017

Corpoplast und Plasmax wachsen zusammen

KHS Plasmax und KHS Corpoplast werden zu einer Einheit. Damit bündeln sie ihre PET-Kompetenzen und stärken ihre Position als Anbieter von Barriere-, Streckblas- und Blocklösungen.

2017

Auf der drinktec 2017 präsentiert KHS drei PET-Weltneuheiten:

InnoPET TriBlock Aqua M
Die kompakte und leistungsfähige Blocklösung speziell für Single-Serve-Formate mit einer Leistung von bis zu 82.000 Flaschen/h.

InnoPET Plasmax 2Q/4Q
Die innovative PET-Barrierebeschichtung speziell für kleine Abfüller und Converter.

Fünf Gramm für 500 Milliliter
Die leichteste bei KHS bisher bekannte 0,5-Liter-Flasche für stilles Wasser entstand in einer Kooperation mit dem kanadischen Spritzgussmaschinenhersteller und Weltmarktführer Husky.